Asuncion hat die niedrigsten Lebenshaltungskosten

Die Landeshauptstadt Asuncion ist die Stadt mit den niedrigsten Lebenshaltungskosten weltweit. Dagegen hat Moskau den Platz der bisher teuersten Städte, Tokio und London, übernommen. In Lateinamerika gehören Sao Paulo und Rio de Janeiro zu den teuersten Städten. Es folgen Buenos Aires, Montevideo und Caracas. Das geht aus dem Jahresbericht der Beraterfirma, Mercer Humen Resource Consulting über die weltweite Lebensqualität hervor. Die Beraterfirma hatte in ihrer Studie dabei unter anderen die Bereiche Wohnung, Transport, Nahrung, Kleidung, Haushalt und Freizeitbeschäftigung in 144 Städten weltweit berücksichtigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.