Paraguy bekommt Umwelschutzauszeichnung

Der Weltfonds für Umweltschutz hat Paraguay für seine Bemühungen auf dem Gebiet des Natur-Schutzes anerkannt. Vor allem die Einführung des absoluten Rodungs-Verbotes für Ost-Paraguay im Jahr 2004 ist bei Umweltschützern auf Zustimmung gestoßen. Die Auszeichnung soll am Mittwoch während eines Festaktes im Beisein hoher Regierungsvertreter überreicht werden. Laut einer Studie des Weltfonds für Umweltschutz konnte die Abholzung in Paraguay durch die Einführung des Null-Rodungsgesetzes um 85 Prozent reduziert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.