UNICEF prangert Paraguay an

UNICEF prangert Paraguay an. – Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen UNICEF hat auf die Benachteiligung der Frauen in Paraguay hingewiesen. Die meisten Entscheidungen auf gesellschaftlicher und politischer Ebene würden von Männern getroffen. Auch in der Arbeitswelt würden Frauen benachteiligt. Laut UNICEF sei bewiesen, dass ein effektiver Kinder- und Jugendschutz nur möglich sei, wenn Frauen mehr Rechte bekommen. Daher sei es in Paraguay notwendig der Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau mehr Bedeutung beizumessen. Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen wurde am 11. Dezember 1946 gegründet. Seine Aufgabe ist es, Kindern und Müttern in den Bereichen Gesundheit, Familienplanung, Hygiene, Ernährung und Erziehung Hilfe zu leisten. Zudem leistet UNICEF Soforthilfe bei Katastrophen. (uh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.