Dengue fordert weitere Opfer

Dengue fordert weitere Opfer. – Nachdem an diesem Wochenende bereits zwei
Patienten an Dengue gestorben sind, ist das Gesundheitsministerium in
Alarmbereitschaft versetzt worden. Gleichzeitig gaben die Gesundheitsbehörden
zu, dass das Land auf eine Epidemie nicht genügend vorbereitet sei. Bereits
jetzt seien die Krankenhäuser überfüllt. Viele Menschen würden allerdings
überreagieren und ohne Grund einen Arzt aufsuchen. Inzwischen wurden die
Massnahmen zur Bekämpfung der Überträgermücke Aedys Ägypti verstärkt.
Vorbeugungsmaßnahmen sind bisher die einzige Möglichkeit das Dengue-Fieber zu
bekämpfen. (ppn)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.