Wirtschafts-Hilfe aus USA

Wirtschafts-Hilfe aus USA. – Die US-Regierung will die Wirtschaft in Paraguay
beleben. Das erklärte US-Botschafter James Cason während eines Gespräches mit
Industrie- und Handelsministers, José María Ibañez. Während des Treffens wurde
eine mögliche Förderung paraguayischer Unternehmen im Rahmen des sogenannten
Schwellenprogrammes erörtert. Dabei wurde betont, dass die bürokratischen Hürden
für Existenz-Gründungen abgebaut werden müssen. Zudem müsse die
Maquila-Industrie stärker gefördert werden. Das Schwellenprogramm umfasst einen
Reformplan zur Unterstützung der Privat-Wirtschaft sowie zur Bekämpfung der
Armut und Korruption. Es wird von der US-Regierung mit 34 Millionen Dollar
finanziert. Die Fördergelder werden von USAID verwaltet. (lanacion)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.