die Zahl der Dengue-Faelle geht zurueck

In der Landeshauptstadt geht die Zahl der Dengue-Fälle zurück. Dies informierte der Gesundheits-Minister, Óscar Martínez nach einem Besuch in vier staatlichen Krankenhäusern von Asunción. Martínez versicherte jedoch, dass sie trotzdem weiterhin eine gewisse Anzahl von Betten für mögliche neue Dengue-Fälle freihalten würden. Zur Zeit käme die Mehrzahl der Patienten mit Erkältungen, Husten oder Grippe zum Arzt. Trotz dieser positiven Aussichten fordern besonders die Bürgermeister der Distrikte aus dem Departament Central, dass der Kampf gegen die Dengue-Überträgermücke noch intensiviert wird. (lanacion)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.