Mauer gegen Schmuggler

Mauer gegen Schmuggler. – Brasilien will laut Informationen von
Globo-TV mit dem Bau einer Beton-Mauer den Warenschmuggel zwischen Paraguay und
Brasilien unterbinden. Die einen Kilometer lange Mauer soll neben der
Freundschafts-Brücke errichtet werden und verhindern, dass Schmuggler die
Zollstationen an der Brücke umgehen. Laut Angaben der brasilianischen
Zollbehörden sehe man in der Mauer die einzige Möglichkeit den illegalen
Warenverkehr zu stoppen. Die brasilianische Regierung führt momentan eine
umfassende Reform innerhalb der Zollbehörden durch. Die 1965 erbaute
Freundschafts-Brücke gehört zu den verkehrsreichsten Grenzübergängen. Schmuggler
umgehen die Zollstation in Foz do Yguazú, indem sie den Fluß unter der Brücke
überqueren. Die Mauer wird etwa 2,2 Millionen US-Dollar kosten und ist Teil der
brasilianischen Massnahmen zur Grenzsicherung. (abc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.