Chipa Rekord

Chipa – Rekord. – In San Bernardino wurde zum wiederholten mal die längste Chipa der Welt gebacken. Laut Presseangaben ist es bereits das dritte Jahr infolge, dass der Rekord in dem Tourismus-Ort San Bernardino gebrochen wurde. Dabei konnten die zahlreichen Besucher den gesamten Herstellungs-Prozess der traditionellen Chipa mit eigenen Augen verfolgen. Laut dem Bürgermeister von San Bernardino, Brígido Sanabria, sei diese Veranstaltung bereits zu einer Tradition geworden und soll in Zukunft an jedem Osterfest stattfinden. Die Chipa hat mit einer Länge von 28 Metern den Rekord des vergangenen Jahres um drei Meter übertroffen. Die Bäcker verarbeiteten 30 Kilogramm Mandioka-Stärke, 140 Eier und große Mengen Käse und Milch. Neben der Chipa wurde ein 18 Meter langes Käse-Brot und ein großer Eintopf zubereitet. Die Veranstaltung wurde vom Tourismus-Ministerium und der Chipa-Fabrik Ña Eustaquia organisiert. (lanacion)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.