Investitionen aus dem Ausland fuer Klima-Schutz

Investitionen aus dem Ausland für Klima-Schutz. – Eine Gruppe deutscher, britischer und amerikanischer Unternehmer wollen Umwelt-Projekte in Paraguay finanzieren. Dazu wurden bereits erste Kontakte zu heimischen Unternehmen geknüpft. Die Investoren wollen eine saubere Produktion in Industrie-Betrieben fördern, um Umweltbelastungen zu vermindern. Mit den Massnahmen will man den im Kyoto-Protokoll der Vereinten Nationen gesteckten Zielen zum Klima-Schutz nachkommen. Die Unternehmer-Delegation ist in der vergangenen Woche mit Industrie- und Handelsminister José María Ibañez zusammengetroffen, um ihn über das Projekt zu informieren. Es ist das erste Umwelt-Schutz-Projekt der Insustrie-Staaten in Paraguay. Den Angaben zufolge wollen die Industrie-Länder damit die Entwicklungs-Länder für ihre hohe Abgasbelastung entschädigen. (abc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.