Dengue Gefahr noch nicht gebannt

Dengue Gefahr noch nicht gebannt. – Über die Hälfte der Stadtteile Asuncións sind durch das Dengue-Fieber akut bedroht. Trotz der zahlreichen Maßnahmen zur Bekämpfung der Überträgermücke Aedys Ägypti gibt es immer noch viele Brutstätten. Dies verlautete aus Angaben der Behörde zur Ausrottung des Sumpffiebers SENEPA. Die Angewohnheit der Einwohner, Abfall nicht ordnungsgemäß zu entsorgen, könne dem bericht zufolge nicht von heute auf morgen geändert werden. In fünf von 100 Haushalten wurden immer noch Mücken-Larven in Wasserbehältern entdeckt. Die Bewußtmachungs-Kampagnen sind in der Bevölkerung nicht angekommen. Obwohl die Regierung bisher vier Milliarden Guaranies in die Bekämpfung der Krankheit investiert habe, könne noch keine Entwarnung gegeben werden, teilte die Vizeministerin für Gesundheit, Norma Duré, mit. Am 27. April wurde der landesweite Notstand nach 60 Tagen offiziell für beendet erklärt. (uh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.