Illegaler Handel mit Aufgenthalts-Papieren

Illegaler Handel mit Aufgenthalts-Papieren. – Eine Angestellte der Einwanderungs-Behörden in Ciudad del Este wurde bereits am 20. Juli von Sicherheitskräften der Anti-Terror-Einheit festgenommen. Den Ermittlungen zufolge verkaufte die Frau Aufenthalts-Genehmigungen an Einwanderer aus arabischen Herkunfts-Ländern. Die Festgenommene wurde nach Asunción überstellt. Zunächst versuchten Angehörige der National-Polizei die Angelegenheit zu vertuschen. Nach der Festnahme wird damit gerechnet, dass die Namen weiterer Mittäter und Gehilfen bekannt werden. (uh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.