Im Laufe dieser Woche werden Vertreter des spanischen Unternehmens INDRA in Asuncion

Kauf von neuer Radar-Anlage. – Im Laufe dieser Woche werden Vertreter des spanischen Unternehmens INDRA in Asunción erwartet. Sie sollen im Finanzministerium das Geschäft zum Verkauf und zur Installation eines neuen Radar-Systems am internationalen Flughafen Silvio Pettirossi unter Dach und Fach bringen. Nachdem die Internationale Luftfahrtbehörde OACI gedroht hatte, den asuncióner Flughafen wegen gravierender Sicherheitsmängel für internationale Flüge zu sperren, erkannte man im Finanzministerium die Dringlichkeit der Einrichtung einer neuen Radar-Anlage. (lanacion)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.