Regierung verkuendet landesweiten Notstand

Regierung verkündet landesweiten Notstand. – Die Regierung in Asunción hat heute Mittag den landesweiten Notstand erklärt. Begründet wurde die Entscheidung mit der Tatsache, dass 60 Prozent der Landesfläche von Buschfeuern heimgesucht werden. Die Flammen verursachten bereits immens hohe Sachschäden. Durch die Ausrufung des Notstandes kann die Regierung schneller auf finanzielle Mittel zugreifen und internationale Hilfe anfordern. Das Finanzministerium hat bereits am Nachmittag für die Katastrophen-Schutz-Behörde S.E.N. acht Milliarden Guaranies bereitgestellt. Das teilte Finanzminister César Barreto gegenüber der Presse mit. Mittlerweile ist das Departament Amambay am schwersten von den Waldbränden betroffen. (uh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.