Überraschender Besuch am Sonntagabend

Vor wenigen Tagen erst stellten wir fest, dass es in den kühleren Monaten hier, nicht nur deutlich weniger Moskitos gibt, sondern auch andere Kleintiere sich wohl in den Winterschlaf zurückgezogen haben.
Nur sehr selten lässt sich einer der zahlreichen Geckos oder einer der Frösche sehen.
Allerdings wurden wir am vergangenen Sonntag von anderen uns bestens bekannten Tierchen überrascht.
Nachdem in den vergangen Wochen hin und wieder winzig kleine Holzspäne auf dem Boden unseres Bades zu finden waren, wurden wir bereits ein wenig skeptisch, doch vergaßen es auch schnell wieder.
Sonntagabend dann spazierten 2 der Ameisen (Gattung- Monstera) gemütlich die Fließen entlang. Demnach konnte es sich eventuell um ein Ameisennest in den Holzdielen handeln…
Und so war es auch, nur 1/2h nach dem Giften, fielen hunderte der kleinen Tierchen heraus, als wir später dann zu Bett gingen, war erneut der gesamte Fussboden schwarz gefärbt und voller Ameisen gewesen. Das ganze Spielchen konnten wir 2 Tage lang beobachten, heute am Dienstagabend werden es allmählich weniger.

CIMG5237.JPG CIMG5239.JPG CIMG5236.JPG CIMG5241.JPG

Nachdem wir mehrere Male die Insekten gezählt hatten, bestand das Nest über 1000 dieser zwar nützlichen, doch im Wohnbereich weniger angenehmen Wesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.