Benjamín Aceval:Ausländische Freiwillige bauen Sozial-Wohnungen

Eine Gruppe der Organisation Hábitat para la Humanidad führt erneut ein Häuser-Projekt in Paraguay durch. Es handelt sich dabei um ein Projekt zum Wohnungsbau für Sozialschwache Familien. Dieses mal profitieren zwei Familien der Ortschaft Benjamín Aceval. Die Wohnungen sollen voraussichtlich heute fertiggestellt und bei einer schlichten Feier ihrer Bestimmung übergeben werden. Wie John Chambers, Leiter der Freiwilligen-gruppe erklärte, wurden die Häuser innerhalb von zwei Wochen errichtet. Das Projekt nennt sich, Solidarität ohne Grenzen. Bereits zu einem früheren Zeitpunkt hatten zwei Familien dieser Ortschaft Wohnungen im Rahmen dieses Projekts erhalten. Weitere Wohnungen wurden in den vergangenen Jahren auch in Ortschaften Ostparaguays aufgeführt. (abc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.