Asunción: Erfüllung von Aufforstungs-Verpflichtungen

Die Vereinigung von Holz-Unternehmern – „Fepama“ setzt sich für die Aufforstung ein. In mehreren Projekten hat die „Fepama“ innerhalb von 2 Jahren, bereits eine Fläche von 900 Hektar aufgeforstet. Diese angelegten Wälder liegen in den Departamenten Itapúa, Caaguazú und Canindeyú. Ein Verpflichtungs-Abkommen zwischen der Fepama und dem nationalen Forstdienst, sah die Anpflanzung von 2 Millionen Bäumchen, in einem Zeitraum von 2 Jahren vor. Fepama hat nach eigenen Angaben innerhalb von erst 6 Monaten bereits 1 Million 400 Bäumchen gepflanzt. (UH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.