ARP-Fluggesellschaft startet

ARP-Fluggesellschaft startet. – Aero Regional Paraguay stellt sich heute als neue Fluggesellschaft Paraguays vor. Wie der Vorsitzende der Gesellschaft, Ricardo Salvador Sturno erklärte, hat die Firma bereits 5 Millionen US Dollar investiert, um in Kürze die geplanten Flüge aufzunehmen. Salvador Sturno traf sich gestern zu Gesprächen mit dem Staatspräsident – Fernando Lugo, um ihn über den aktuellen Fortschritt der Firma und ihrer Pläne zu informieren. Wie es hiess, wolle die Gesellschaft mit der Aufnahme ihrer Flüge am 2. November beginnen. Zuerst sind Flüge von Asuncion nach Buenos Aires, Ciudad del Este, Brasilia, Cochabamba, Santa Cruz, Iquique, Santiago und Caracas geplant. Bis zum Jahres-Ende sollen so etwa 120 Arbeitsplätze geschaffen werden. Das erste Flugzeug, das die Firma einsetzen wird, ist eine Maschine vom Typ Boing 737. Dieses soll heute aus Santiago de Chile in Paraguay eintreffen und dann offiziell und feierlich präsentiert werden. Das Eintreffen des Flugzeugs war unsprünglich bereits zu Beginn dieser Woche geplant. Der Termin mußte jedoch aufgrund des ungünstigen Wetters verschoben werden. Möglicherweise wird die Maschine schon heute nachmittag auf dem Flughafen Silvio Pettirossi landen. (abc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.