Polizeikontrolle

Vor einigen Tagen kamen wir auf dem Weg nach Luque, in Emboscada in eine Polizeikontrolle.
Nachdem Prüfen der üblichen Papiere, wollte man letztendlich noch den Feuerlöscher und  die Warndreiecke sehen. Kein Problem, denn es ist alles vorhanden…
Bereits beim Aussteigen jedoch fiel dem Officer (glücklicherweise) plötzlich auf, das Oliver ein nicht zugelassenes  Schuhwerk trug, nämlich Flip Flops.
Was wir bisher nicht wussten, auch hier in Paraguay ist das Fahren nur mit geschlossenen Schuhen, Turnschuhen oder Sandalen erlaubt. Das bekam Oli anhand einiger Gesetzblätter gezeigt.

CIMG6533.JPG

Auch hier werden die Vergehen im Straßenverkehr mit Schlüsselnummern hinterlegt, welche dann die Höhe der zu zahlenden Strafe anzeigt.
Wir waren durch unsere Unwissenheit somit um 135.000,-Gs (entspricht ca. 24,-€) ärmer 😉

2 Kommentare zu “Polizeikontrolle

  1. Heidy

    Hallo, da ärgere ich mich wieder, alleine wenn ich sowas lese. Die verfluchten Korrupten Policia de transito.
    Aber erklährt mir bitte, warum habt ihr gezahlt??
    Auf dem Zettel was die euch gegeben haben, steht das nicht das man nicht mit Latschen Fahren darf. Für LKW ist klar. Aber ich als Paraguayer habe sowas heute zum ersten mal in meinem Leben gelesen (gehört). Mich würde mal interessieren in was für eine Numer das Gesetzt steht.!
    Aber wenn die Schweine muss man leider sagen, merken das jemand nicht gut spanisch spricht, dann kostet das gleich mal mehr als das doppelte, als wenn ich mich richtig verschuldige.
    Ich wünsche allen Gut meinenden Ausländer mal etwas bessere Lebenserfahrungen hier in Py!!
    Liebe Grüße: Heidy aus Mariano R Alonso!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.