Alte Busse erneut vor dem Aus

Alte Busse erneut vor dem Aus. – Die Munizipalität von Asunción wird ab Januar diesen Jahres damit anfangen, ihr Dekret zur Still-Legung überalteter Omni-Busse durchzusetzen. Die Stadt-Verwaltung hatte bereits im Dezember 2008 beschlossen, alle Busse im Grossraum Asuncions – die älter als 20 Jahre sind, aus dem Verkehr zu ziehen. Die Reglementierung ist offiziell ab Januar gültig. Die Presse beziffert die Anzahl der betroffenen Fahrzeuge auf 238 Busse, die somit dem Transportsystem entzogen würden, weil sie aufgrund ihres Alters für den Personentransport als Gefährdung eingestuft werden. Das neue Reglement betrifft 80 Prozent des „Bus-Fahrparks“ der Hauptstadt. Schon früher waren von der Verkehrsdirektion Anstrengungen unternommen und Reglementierungen beschlossen worden. Diese wurden jedoch aus verschiedenen Gründen immer wieder ungültig gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.