Yes, he is!

Auch wenn es bisher nicht unser Anliegen gewesen war, internationale politische Themen auf unserer Homepage zu präsentieren, ist doch heute ein ganz besonderer Tag, der meiner Meinung nach  ganz sicher eine Ausnahme wert ist.
Vor einigen Wochen bereits, hatte das amerikanische Volk gewählt. Das einst unfassbare Wunder geschah und  Barack Obama gewann als erster Afroamerikaner die Wahlen zum Präsidenten von Amerika.
Zitat B.Obamas: „Es gibt nicht ein schwarzes Amerika und weißes Amerika und Latino-Amerika und asiatisches Amerika; es gibt die Vereinigten Staaten von Amerika.“
Heute,  am 20.Januar 2009 folgte dann der historische Moment. Vor Millionen von Zuschauern  legte Barack Obama als  44. Präsident der USA seinen Amtseid ab.

Hoffnung siegt
Obama ist Präsident
146 Jahre nach der Abschaffung der Sklaverei durch Abraham Lincoln und 46 Jahre nach der „Ich habe einen Traum“-Rede von Martin Luther King ist der Sohn eines Kenianers Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Trotz klirrender Kälte kamen schätzungsweise zwei Millionen Menschen nach Washington, um die Inauguration zu verfolgen.

Quelle: www.n-tv.de

Auch wenn wir dies leider nicht live im Internet verfolgen konnten, da unsere derzeitige Internetverbindung hier im Dschungelland der nötigen Geschwindigkeit nicht mächtig ist, habe ich beschlossen zur Feier des Tages ein paar „Amis“  zu backen, natürlich weiße & afroamerikanische 😉

CIMG7627.JPG

3 Kommentare zu “Yes, he is!

  1. Uschi

    Super, ich bin auch begeistert. In der Hoffnung, daß der neue Präsident einen Umschwung zum Positiven in der Welt schafft, (habe alles hier in D im TV verfolgt) sende ich ganz liebe Grüße nach Paraguay.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.