Samstag, ein Tag voller kleiner Überraschungen…

Am Nachmittag fuhren wir zu Bekannten von uns nach Luque, deren Container aus Deutschland pünktlich am Dienstag hier im Lande eintraf. Auch an Board waren ein Gasofen für die bevorstehenden harten Wintertage, viele neue Bücher sowie ein Päckchen von den Schwiegereltern mit lauter netten Sachen.
Vielen lieben Dank nochmals an Elke & Dieter für das Mitbringen!!
Weiter ging es dann nach Lambaré,  wo Freunde zu einem Asado eingeladen hatten.  Dort verbrachten wir einen lustigen, sehr netten Abend mit wunderbar leckerem Essen.


Erstmals seit vielen Monaten kam ich wieder in den Genuss Thüringer Bratwurst essen zu können.


Danke Ingrid & Karl, es war eine gelungene Überraschung!!
Nachdem wir erst um 2 Uhr morgens in unsere Betten fielen,  war die Nacht eine nur sehr kurze gewesen.
Heute morgen nach dem Frühstück, wurden dann die Pakete aus der alten Heimat geöffnet, für uns eine richtig tolle Osterüberraschung…

… der Winter kann kommen. Übrigens, als wir letzte Nacht nach Hause fuhren, waren die Temperaturen von tagsüber 33 Grad auf nur noch 13 gesunken, brrrr….

Heute, am Ostersonntag  wird bei uns ein wenige gefaulenzt, die Reisetasche ist gepackt, jetzt heißt es Kraft tanken, noch ein Nickerchen am Nachmittag, denn morgen früh müssen wir bereits um 4.30Uhr aufstehen ;(

2 Kommentare zu “Samstag, ein Tag voller kleiner Überraschungen…

  1. Ralph

    Hallo Ihr Beiden,
    eigentlich kaum zu glauben, das ein Gasofen bei Euch Verwendung findet!
    Bei 13° schlafen wir hier in Hamburg bei geöffneten Fenstern!
    Im Übrigen danke für Eure vielseitigen u. interessanten Berichte!
    Liebe Grüße
    Anke + Ralph

  2. Oliver

    Ja, man gewöhnt sich schnell an die hohen Temperaturen. Unter 20 Grad empfinden wir es als kalt inzwischen.

    Grüße Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.