erster Fall von H1N1 in Paraguay bestätigt

Erster Fall von H1N1 in Paraguay bestätigt. In Paraguay ist erstmals ein Fall der Schweinegrippe entdeckt worden. Wie der Leiter zur Überwachung der Gesundheit, Dr. Ivan Allende, informierte, sei das Resultat des Patienten zum Typ H1N1 positiv ausgefallen. Jetzt müsse nur noch geklärt werden, ob es sich um den ursprünglichen Virus oder einen veränderten Virus handele. Wie IP Paraguay berichtet, seien in letzter Zeit 307 Personen von den Vereinigten Staaten und Kanada ins Land eingereist. Wie Allende gegenüber der Presse informierte, sei das Resultat zur genaueren Untersuchung ins Labor CDC von Atlanta, USA, geschickt worden. In Brasilien und Argentinien hingegen wurde bekannt, dass keine weiteren Fälle entdeckt worden seien. Die Presse informierte, dass diese Tatsache aber nichts an den Sicherheitsmassnahmen im Land ändere. Es wurde auch schon bekannt gegeben, dass es weltweit bereits 9 Tausend 800 Fälle der so genannten Schweinegrippe gäbe. (IP Paraguay)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.