Asuncion: Internationale Investitionen

Sechs verschiedene internationale Unternehmen investieren in Paraguay. Es handelt sich dabei um sechs Unternehmen aus Deutschland, USA und Uruguay. Das Ziel zweier Firmen ist die Handhabung der Nachhaltigkeit von 45 tausend Hektar Bäume im Chaco. Die anderen vier Firmen sorgen für eine Wiederaufforstung von 8 Tausend Hektar in Ostparaguay. Der Direktor vom Verband für Investitionen und Exporte, Luca Serrati informierte, das die Unternehmen bereits mit dem Bestätigungsprozess begonnen haben. Die Total-Investitionen belaufen sich auf 17,5 Millionen Dollar. Wie Serrate weiter verlauten liess, werden 6,5 Millionen Dollar für die einheimischen Wälder im Chaco und 11 Millionen Dollar für die Aufforstung in Ostparaguay verwendet. Er fügte weiter hinzu, das 2008 mit den Inverstitionen begonnen wurden und diese noch viele Jahre andauern werden. Guillermo Alcaraz, Nationaldirektor der Rediex wiess darauf hin, das Paraguay ein großes Potenzial von 12,1 Millionen Hekter Wald hat. Dieses Projekt gibt auch 500 bis ein Tausend Menschen einen Arbeitsplatz. (lanacion)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.