Überfüllter Motorradmarkt in Paraguay

Überfüllter Motorradmarkt in Paraguay. – Die Motorrad-Hersteller in Paraguay sehen sich gegenwärtig einem gesättigten Abnehmermarkt im Land gegenüber. Nach sechs Jahren des Wachstums dieser Branche scheint es so, als ob bereits jeder ein Motorrad besitze, hieß es in einem diesbezüglichen Tageszeitungsbericht. Diese Situation zwinge die nationalen Motorradhersteller dazu, sich nach ausländischen Marktmöglichkeiten innerhalb des Mercosur umzusehen. Es wurden zwar bereits Motorräder nach Brasilien ausgefahren, jedoch nicht mit der Menge, die zu einer Stärkung des Marktes beitrage, hieß es. Ausserdem hátten die Motorradhersteller-Firmen einen bedeutenden Einfluss auf den Arbeitsmarkt im Land. Daten zufolge sind mehr als 1 tausend 500 Personen in diesem Bereich mit handwerklichen Aktivitäten beschäftigt. Der indirekte Einfluss dagegen wird auf 5 tausend Personen geschätzt. Die gesamte Investition in diesen Sektor übersteigen angeblich bereits die 30 Millionen Dollar. Zu dem Bereich gehören nicht nur Motorräder, sondern auch Fahrräder. (abc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.