Freiwillige Feuerwehr Altos braucht Hilfe

Die Tage bekamen wir Besuch von 2 Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr von Altos.
Sie schilderten uns Ihr Projekt und Anliegen:

Die Feuerwehr Altos hat am 08. März 2009 die ersten Bomberos vereidigt.
Inzwischen arbeiten auf freiwilliger Basis ca. 20 Leute mit Begeisterung mit. Diese
jungen Leute sehen eine Aufgabe und ein gemeinsames Ziel in ihrem Leben. Sie
erfüllen mit Stolz ihre Pflicht.
Ihr Einsatz beschränkt sich nicht nur auf Altos, sondern sie leisten auch Hilfe in den
Nachbarstädten wie Caacupé, San Bernardino, Atyrá, Loma Grande, Nueva
Colombia und Emboscada.

Bild1

Bild2

Die Gemeinde Altos hat der freiwilligen Feuerwehr ein Grundstück zur Verfügung gestellt, leider fehlt noch das Geld, um ein eigenes Gebäude zu erstellen. Zur Zeit befindet sich der provisorische Sitz mit Wache und Material neben der Municipalidad von Altos, direkt gegenüber der Kirche.

Bild3

Im September 2009 wird in Deutschland ein Container beladen, u.a. mit zwei Fahrzeugen und verschiedenes Material. Die ganzen Spenden sind nur für die Feuerwehr Altos bestimmt. Allerdings müssen wir für die Kosten der Zollabwicklung und den Transport selber aufkommen (ca. 21 Millionen Guaranies).

Bild4

Bild5

Wir benötigen dieses Material dringend, um die Feuerwehr Altos auszubauen. In erster Linie sind wir auf die Fahrzeuge angewiesen, um die Bomberos transportieren zu können und um das benötigte Hilfsmaterial bei Einsätzen (Unfälle, Buschbrände etc.) mitführen zu können.
Zur Zeit sind wir am Geld sammeln, um diese Kosten begleichen zu können.

Für eine Kontaktaufnahme stehen zur Verfügung:

Hanne Spindler:
eMail: hannebruja@gmail.com
Skype: witch-altos
René Graf:
eMail: ausland654@hotmail.com
Skype: nudelrene

Die komplette Infobröschüre kann hier als PDF herunter geladen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.