Die Zentralbank will im kommenden Jahr neue Guaranies einführen

Asuncion: (uh) Die Zentralbank will im kommenden Jahr neue Guaranies einführen. Der Plan sieht vor, drei Nullen der jetzigen Guaranies zu streichen. Im Rahmen des Plans soll eine Schulungskampagne durchgeführt werden. Mit der Schulung solle begonnen werden, nachdem die entsprechenden Gesetze im Kongress verabschiedet worden sind. Falls den Gesetzen in diesem Rahmen bis Juni diesen Jahres zugestimmt wird, können bereits im März oder April kommenden Jahres die neuen Guaraní-banknoten in Umlauf gebracht werden. Der Vorsitzende der Zentralbank, Jorge Corvalán traf sich diesbezüglich gestern zu Gesprächen mit Vertretern der Bankenvereinigung Paraguays, ABP, wo die Massnahme zur Streichung von drei Nullen des Guaraní erörtert wurde. Das Bankengremium gab der Zentralbank seine totale Unterstützung in dem Projekt. Wie es hiess, werde es keine finanziellen Konsequenzen durch die Massnahme geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.