Die Schweizer meeco Gruppe expandiert nach Paraguay

Die Schweizer meeco Gruppe expandiert nach Paraguay. Neben den Standorten in Europa, Afrika, Asien und den USA ist die Niederlassung in Asuncion die insgesamt neunte weltweit sowie die erste Vertretung der Gruppe in Südamerika. Durch den Vertrieb der netzunabhängigen Solaranlagen sollen die ansässigen Landwirte, Munizipalitäten und Unternehmen unterstützt werden. Die meeco Gruppe ist ein Agrarhandelsunternehmen mit Sitz in der Schweiz. Direktor der neuen Niederlassung in Paraguay ist Oliver Jann. Er erklärt, dass durch die Photovoltaik-Anlagen eine Alternative zu fossilen Brennstoffen geboten wird. Die oursun(TM)-Lösungen der meeco AG machen sich die Sonnenenergie zunutze und erzeugen umweltschonende Elektrizität. Dank der integrierten Akkus versorgen sie die angeschlossenen Geräte rund um die Uhr mit Energie und helfen in Regionen fernab des Stromnetzes eine strombasierte Infrastruktur aufzubauen. Von der Außenbeleuchtung über den Betrieb von Wasserpumpen bis hin zum Einsatz in Schulen, Krankenhäusern und Polizeistationen seien die Einsatzmöglichkeiten nahezu unbegrenzt, sagt Jann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.