Harley Davidson Treffen

Seit Donnerstag versammeln sich die Eigentümer von Motorrädern der Marke Harley Davidson zum zweiten internationalen Treffen in der Landeshauptstadt. Bis Sonntag soll die Gemeinschaft unter den Motorradfahrern gepflegt werden. Die Veranstaltung wurde von dem Harley Club Paraguay organisiert und von Interesse für den paraguayischen Tourismus erklärt. Die Teilnehmer führten ihre Motorräder bereits in San Bernardino vor und am Wochenende sind die Maschinen auch mi Shopping del Sol in Asunción zu besichtigen. Es nehmen etwa 160 Fahrer teil.

Etwa 350 Liebhaber der Motorradmarke Harley Davidson haben am vergangen Wochenende am 2 Internationalen Treffen von Eigentümern und Liebhabern dieser Motorräder in Asuncion teilgenommen. Zahlreiche Motorradfahrer und Eigentümer einer Harley Davidson aus verschiedenen Ländern waren zu dem Treffen angereist. Es beteiligten sich Fahrer aus Chile, Bolivien, Uruguay, Argentinien, Brasilien und den USA. Wie Benjamin Zorrilla von Chacomer, informierte, sei es ein freundschaftliches Treffen von Personen mit einem gemeinsamen Hobby. Das Treffen begann am Donnerstag und zog sich während drei Tagen, wo verschiedene Aktivitäten wie Ausstellungen, Treffen und eine Tour durch die Landeshauptstadt stattfanden. Das internationale Harley Davidson Bikers treffen wurde vom Ministerium für Oeffentliche Bauten und Kommunikation von nationalem Interesse erklärt. William S. Harley und die Brüder Arthur und Walter Davidson bauten 1903 in einem kleinen Schuppen in Milwaukee ihre ersten drei Motorräder und gründeten 1907 – nachdem sich William, der dritte Davidson-Bruder, den drei Pionieren angeschlossen hatte – das gemeinsame Unternehmen. Damit ist Harley-Davidson die fünftälteste Motorradmarke der Welt, unter der noch Motorräder produziert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.