Erste Erdbeerernte lässt auf mehr hoffen in diesem Jahr

Areguá: Produzenten von Erdbeeren des Departementes Central erwarten eines gute Ausbeute während dieser Jahreszeit bei der anstehenden Ernte, die in einigen Gebieten schon begann. Obwohl die Preise für die ersten Früchte noch recht hoch sind (etwa 15.000 Gs. für ein Schälchen) wird erwartet, dass auf etwa 40 Hektar in der Zone Estanzuela eine gute Möglichkeit besteht viele Früchte zu ernten. Der Präsident der Vereinigung der Erdbeerproduzenten, Carlos Aquino, sagte die Möglichkeit für eine gute Ernte bei einer Pressemitteilung des Agrarministerium (MAG) voraus, durch neue Sorten die aus Argentinien eingeführt wurden. Einer der Schlüssel um eine gute Ernte zu garantieren, mit gutem Geschmack und schöner Farbe ist die Suche nach einer Varietät von Samen. Die ersten Produkte werden in der Zone von Areguá angeboten, für 25.000 Gs. pro Kilogramm mit sinkender Tendenz. Die Komitees der Produzenten sagten das für August die Expo Frutilla vorbereitet wird, in ihrer 11. Auflage. Für dieses Jahr wird ein Produktionsvolumen von 2.000 Tonnen der Früchte vorausgesagt. Im Vorjahr litt die Produktion unter der Trockenheit. (Wochenblatt / La Nación)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.