Die zwei wichtigsten Flughäfen des Landes erhalten ihre eigenen Löschfahrzeuge

Die zwei wichtigsten Flughäfen des Landes erhalten ihre eigenen Löschfahrzeuge. Die Nationale Direktion für Zivile Luftfahrt hatte in diesen Tagen zwei neue Löschfahrzeuge erhalten, von denen eines beim Flughafen Silvio Pettirossi und das andere beim Flughafen Guarani einsatzbereit sein soll. Die Löschfahrzeuge wurden im Rahmen des Plans zur Modernisierung und Verbesserung der Sicherheit erworben. Sie kosteten der Dinac 11 Milliarden Guaranies, wie Ceferino Farías, Vorsitzender der zivilen Luftfahrtdirektion, informierte. Sie wurden am vergangenen Sonntag von der US Firma Oshkosh geliefert. Wie weiter von Seiten der Dinac verlautete, soll das neue Beleuchtungssystem ALS, an den Landepisten heute in Betrieb genommen werden. Die neue Beleuchtung soll dazu beitragen, den Flugzeugen beim Landen mehr Sicherheit zu gewährleisten, vor allem am Abend oder bei schlechten Wetterverhältnissen. Die Durchführung des Projekts zur Installation der neuen Beleuchtung war im vergangenen Jahr gestartet worden. Die Investitionen lagen dabei bei 1,5 Millionen Dollar. (lanación)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.