Paraguay erhöht seine Investitionen um 280 Prozent

Paraguay erhöht seine Investitionen um 280 Prozent im Vergleich zum vergangenen Jahr. Das erklärte der Minister für Industrie und Handel, Francisco Rivas, in einer Presse-Runde nach der dreistündigen Sitzung des Minister-Rates am heutigen Morgen. Der Anstieg der Investitionen beliefe sich auf 220 Millionen Dollar, eine Summe die sich laut Rivas im kommenden Jahr verdreifachen soll. Zur Zeit versuchten mehrere große und mittelgroße Firmen, im Land Fuß zu fassen. Das fördert den Anstieg der Investition, sagte er. Die Entwicklungen seien sehr ermutigend, doch würden diese Investitionen allein nicht zureichen, um die Armut zu bekämpfen. Dafür sei vor allem Arbeit und die Förderung eines Bürgertums notwendig, erklärte Rivas. Es seien bereits viele Fortschritte gemacht worden, doch müssten noch Verbesserungen im sozial-wirtschaftlichen Teil eintreten, fügte er hinzu. (IP)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.