Cerro Pero in Paraguari

Nachdem wir ja schon fast 5 Monate in Paraguari wohnen und fast täglich an dem Hügel vor Paraguari (von Caacupe kommend) vorbeifahrern, haben wir uns gestern dazu entschlossen einen Weg nach oben zu suchen.
Laut Bildern aus Google Earth gibt es eine Weg zum Gehen auf den Cerro Pero. Umso erstaunter waren wir als wir beim zweiten Anlauf auf eine fast fertige Betonstrasse zur Spitze trafen.

IMG_2988

Dort oben ist ein Plateau das von einem Weg umgeben ist. Von dort hat man immer wieder einen Blick auf den Ort Paraguari oder die umgebenden Berge und Ebenen.

IMG_2975 IMG_2999

Man sieht die Cordillieren Richtung Piribibuy,

IMG_2981 IMG_3005

den Mbatovi,

IMG_3008

den Cerro Hu,

IMG_2994

und die Hügel von Acahay.

IMG_2997

Den Besten Blick hat man von einer ca. 10 Meter hohen Plattform auf einem Fels gelegen.

IMG_2979

Dies ist auf jeden Fall einen Besuch wert wenn man in dieser Ecke Paraguay´s ist.

Alle Bilder vom Cerro Pero.

3 Kommentare zu “Cerro Pero in Paraguari

  1. Axel Schröder-Wenning

    Hallo Ela und Oliver,

    vielen Dank für die aktuellen Bilder. Diese vermitteln einen schönen Eindruck von Freiheit. Diese subjektiv gefühlte Freiheit, wurde mir auf der Internetseite der paraguayischen Botschaft genommen.

    Die zu treffenden Sicherheitsmaßnahmen lesen sich wie eine Versicherungsklausel „ohne Gewähr“. Wer für immer zu euch kommen möchte benötigt eine „Festung“, geeignete „Ritter“ und „Verbündete“. Möchte die Regierung alles was mit und um dass Thema „Sicherheit“ zu tun hat die Wirtschaft ankurbeln?

    Oder seid ihr auch schon, wie beschrieben Überfallen und ausgeraubt worden?

    Es ist schon krass, was alles geschrieben wird, aber Freiheit und friedliches Miteinander halte ich für geboten. Ich wohne hier in Berlin auch in einer eher ruhigen Gegend. Wie sieht eure tägliche Sicherheitslage aus?

    Die eingestellten Bilder jedenfalls sind wunderschön. Auch die Bilder von der Finca El Gaucho lassen ein über dass Paradies Paraguay schwärmen.

    Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr. Weiterhin großes Gelingen, viel Gesundheit, Liebe und Frieden.

    Liebe Grüße aus Berlin

    Axel

    1. Oliver Autor des Beitrags

      Hallo Axel,

      wenn Du eine absolute Sicherheit suchst wirst Du diese nirgends finden.
      Man sollte immer bedenken Paraguay ist ein Entwicklungsland. Wir Europäer sind in den Augen der meuisten Paraguayer sehr reich.
      Maan hat hier eine höhere persönliche Freiheit, aber für seine Sicherheit ist man weitgehend selbst verantwortlich.
      Wenn man sicher aber die passende Gegend und Umfeld zum Leben aussucht kann man das ganze schon minimieren.
      Ausserdem sollte man versuchen sich anzupassen und den Paraguayer mit Respekt behandeln.

      Grüße Oliver

  2. Pingback: Erste Eindrücke « Auswandern nach Paraguay « Paraguay24 - Die Geschichte unserer Auswanderung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.