In diesem Monat soll mit dem Bau des ersten privaten Grossmarkts in Paraguay begonnen werden

In diesem Monat soll mit dem Bau des ersten privaten Grossmarkts in Paraguay begonnen werden. Der Grossmarkt wird in Limpio von der Unternehmergruppe Azeta gebaut und soll bereits im Oktober fertiggestellt werden. Zur Zeit wird das Grundstück aufgeschüttet und nivelliert, um dann in etwa einer Woche mit den Bauarbeiten beginnen zu können. Der erste private Grossmarkt wird im Oktober diesen Jahres seine Türen öffnen. Wie Blanca Aveiro und Kollowsky und Javier Moreno Aspitia, von der Handelsabteilung der Investistiongruppe informierten, wird der Markt über die modernsten und höchsten Sicherheitsstandarts verfügen. Der hohe Standart soll sich auch in der Beleuchtung, sowie dem Parkplatz und vor allem im Bereich der Hygiene wiederspiegeln. Die Bauarbeiten werden von der Konstruktionsfirma González Acosta & Wood (GA&W) durchgeführt. Allein in das Gebäude des Grossmarkts sollen 7 Millionen US Dollar investiert werden. Er wird an der Transchacostrasse in Limpio, gegenüber der Firma Ferusa und somit an einem strategisch günstigen Punkt errichtet. Das Gebäude, das auf einem 12 Hektar grossen Gelände gebaut wird, soll aus 5 verschiedenen Gebäudeblocks bestehen. Hier können insgesamt 175 Grosshändler, sowie 180 kleine Unternehmen wie Eltrohändler, Bekleidungsgeschäfte und ein Möbelhaus untergebracht werden. Weitere 72 Stände sind ausschliesslich für kleine Obst- und Gemüsehändler gedacht. Verkauft werden sollen in dem Grossmarkt jegliche Art von Lebensmittel, sowohl in grossen Mengen, als auch für den Einzelhandel. Auch jegliche Haushaltsartikel von Möbel bis hin zu Plastikartikel sollen hier zu kaufen sein. Die Gastronomie kommt hier ebenfalss nicht zu kurz, so dass hier auch Churrasquerías, sowie Imbissstuben verschiedener Art zu finden sein werden. (lanación)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.