World Trade Centers in Asunción

Der Bau des geplanten World Trade Centers in Asunción wird einen Immobilien Boom zur Folge haben. Das erklärte der Architekt und Vorsitzende der Unternehmergruppe Capitalis, Victor González Acosta, der den Bau des World Trade Centers in Asunción vorantreibt. Wie er sagte, sei er beeindruckt über die zahlreichen Anrufe, die er nach der Präsentation des neuen Projekts zum Bau eines Welthandelszentrums erhalten habe und dem Interesse, den dieses Projekt in Paraguay und in den Nachbarländern ausgelöst habe. Sowohl kleine als auch größere Unternehmen hätten bereits ihr Interesse an dem Projekt erklärt. Dabei übersteige die Nachfrage bereits das Angebot. Weiter hätten auch ausländische Investoren sich über das Projekt informiert, darunter Unternehmer aus Spanien, Frankreich, Uruguay, Argentinien und Brasilien. Vorgesehen ist, dass das World Trade Center in Asunción in etwa zwei einhalb Jahren in Funktion sein wird. (lanación)
er Gebäudekomplex wird vier Türme mit jeweils 20 Stockwerken umfassen und einen Parkplatz für rund 1.000 Autos. Der Bau wird bald beginnen und Interessierte können in dieses Immobiliengeschäft investieren.

Es ist ausgemachte Sache. In Asunción wird eine World Trade Center Paraguay (WTC) gebaut, projektiert mit einem Investitionsvolumen von 50 Millionen US-Dollar. Diese Entscheidung gaben gestern gegenüber dem Präsidenten der Republik, die Repräsentanten der Firma bekannt, die den Bau vorantreiben.

Der Architekt Víctor González Acosta und Nelson Pilosof, informierten über die große und Beschaffenheit des Baues welcher auf einem Grundstück von rund 8 ha errichtet wird. Diese Baustelle würde damit zur größten privaten Investition im Land werden.

Wegen seiner Größe entspricht es etwa zwei Projekten des Küstenstreifens der Stadt Asunción. Allerdings sind nur rund 2.000 Arbeiter notwendig, die das Projekt ausführen. Viele Bauteile würden aus dem Ausland kommen.

Das entscheidende ist die Lage, welche nur wenige Meter vom Sheraton Hotel entfernt sein wird, gegenüber vom Shopping del Sol, an der Straße Aviadores del Chaco und nur wenige Kilometer vom Flughafen entfernt.

Der WTC Gebäudekomplex wird nach dem Leed Konzept gebaut, das heißt das es ein Zertifikat haben wird wonach die Gebäude alle nach international geltenden Umweltrichtlinien gebaut wurden. Mit solch einem Standard kann sich Paraguay der Welt öffnen.

Weltweit existieren rund 300 World Trade Centers, worin die wichtigsten Geschäfte getätigt werden.

„In den ambitionierten Bau können alle Personen mitinvestieren. Dies ist eine glänzende Möglichkeit für den privaten Sektor sein Kapital in ein Immobiliengeschäft zu bringen“, versicherte González Acosta.

Am kommenden 12. April wird das Projekt offiziell im Club Centenario vorgestellt. Die Planer machen dementsprechend eine Promotion Kampagne. Derzeitig wird noch auf die Bauerlaubnis der Stadt Asunción und die Umweltbefähigung gewartet.
(Wochenblatt / Última Hora)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.