alarmierende Zahlen in Bezug auf Brandursachen

Asunción: Die Freiwillige Feuerwehr von Paraguay hat gestern alarmierende Zahlen in Bezug auf Brandursachen veröffentlicht. Wie der Kapitän der freiwilligen Feuerwehr von Asunción, Rubén Valdéz gegenüber der Presse informierte, würden 70 Prozent aller Brände durch fehlerhafte Stromleitungen verursacht. Das Fehlen der notwendigen Wartung der elektrischen Einrichtungen, sei in den meisten Fällen der Grund eines Feuers in Gebäuden. Zudem sei das Stromnetz meist überlastet und es würden nicht die notwendigen Kontrollen durchgeführt. Innerhalb von 24 Stunden war in den letzten zwei Tagen Feuer in einem Supermarkt in Ñemby, einer Vorstadt von Asunción, sowie in einem Hotel im Stadtzentrum von Asunción ausgebrochen. Bei beiden Bränden waren einige Personen mit Brandverletzungen und leichten Rauchvergiftungen in die Unfallstation und ins Hospital für Brandwunden gebracht worden. Todesopfer hatte es jedoch nicht gegeben. (lanacion)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.