Tag des Sicherheitgurts

Die Straßenpolizei, auch als Caminera bekannt, hat gestern mehr als 160 Strafzettel ausgestellt. Betraft wurden die Fahrer, weil sie den Sicherheitsgurt nicht benutzt hatten. Die Kontrollen wurden in den Departamenten Central und Cordillera im Rahmen des iberoamerikanischen Tags des Sicherheitsgurts durchgeführt. Die Kontrollen sollen in dieser ganzen Woche landesweit durchgeführt werden. In Paraguay, sowie in den übrigen iberoamerikanischen Ländern war gestern der Tag des Sicherheitsgurts begangen worden. Der besondere Tag zum Schutz des Lebens war offiziell bei der Kreuzung San Bernardino gestartet und wurde begangen, nachdem die verantwortlichen Direktoren für Straßen und Verkehrspolizisten sich während des letzten Iberoamerikanischen Treffens verpflichtet hatten, diesen Tag in ihrem jeweiligen Land zu begehen und dabei auf die Wichtigkeit zum Gebrauch des Sicherheitsgurts hinzuweisen, durch den Leben gerettet werden könnten. Somit fanden ähnliche Veranstaltungen in allen Ländern, von Mexiko bis Argentinien statt. An der Aktion zum Tag des Sicherheitsgurts nahmen auch Krankenwagen, Feuerwehrwagen und Streifenwagen teil, um an die vielen Menschen zu erinnern, die bereits durch Verkehrsunfälle ums Leben gekommen sind. Das Strafgeld, dass den Fahrer auferlegt wurde, die nicht den Sicherheitsgurt benutzt hatten, belief sich auf 191 tausend Guaranies. (uh)

2 Kommentare zu “Tag des Sicherheitgurts

  1. Chris CowboyPy

    So viel zum Thema Freiheit… In den USA kann niemand einen dazu zwingen nen Sicherheitsgurt zu benutzen, oder gar dafür Strafe kassieren. Egal ob es besser ist mit Gurt zu fahren oder nicht…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>