Neue Pflanztröge

Vor einem dreiviertel Jahr kauften wir ja ein paar Kuhtränken um diese als Pflanzkübel und Beete zu missbrauchen.
Jetzt gehen diese so langsam kaputt. Das Holz verwittert durch den ewigen Wechsel von Feuchtigkeit und Hitze ziemlich schnell. Hinzu kommt das hohe Gewicht durch Erde und Pflanzen.
Deswegen entschlossen wir an der hinteren Winterterrasse und an der Poolterrasse die Tröge durch gemauerte Pflanzkübel zu ersetzten.
Wir kauften als wieder ein paar Steine und Zement. Unser Gärtner Francisco wollte diese Arbeiten machen. Es waren zwar seine ersten Mauerarbeiten, aber er traute sich dies zu. Zuerst “übte” er an einer Umfassung für ein Gemüsebeet.

SONY DSC

Diese schaute schon sehr gut aus, bis auf die Fugen. Diese sollten bei den anderen Umfassungen sauberer und gleichmäßiger werden, wie beim Haus das ja auch auf Sicht gemauert ist. Aber nach einer knappen Woche hatte er dies auch fertiggestellt und es sah sehr gut aus. Die Mauern wurden dank Zollstock und Draht als Spannlinie gerade und waren auch im Lot. Die Fugen waren glatt und sauber abgesetzt.

SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC

Nun muß noch Erde eingefüllt werden und die Pflanzen umgesetzt werden.

2 Kommentare zu “Neue Pflanztröge

  1. kay

    Hey Oliver, es war ein Gärtner, der das Moniereisen erfunden hat. Da durch Wurzelwerk und Verdichtung der Erde ein gewisser Druck entsteht, kann es passieren, dass nach einiger Zeit eure neuen Pflanzbeete reißen. Vielleicht sorgt ihr einfach dagegen vor und bringt im Inneren eurer neuen Blumenkübel eine Bewehrung ein. 6mm Moniereisen in 10cm Abständen als quadratisches Geflecht sollte reichen. Darüber eine 2,5cm Putzschicht mit einem Mischungsverhältnis von ein Zement zu drei Sand. Zu beachten ist, dass der Baustahl voll von Mörtel bedeckt ist. Ich denke, dass bekommt euer Gärtner hin.
    Liebe Grüsse von der Farm

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>