Mandarinen-Schwemme

Nachdem letztes Jahr auf unseren Mandarinenbäumen recht wenig Früchte hingen, sind Sie dieses Jahr übervoll. Die Äste hängen teilweise bis zum Boden herab durch das hohe Gewicht. Die Früchte sind herrlich süß und saftig. Das Obst schmeckt einfach ganz anders wenn man es frisch erntet. Die Mandarinen können wir jeden Tag eimerweise Pflücken. Teilweise essen wir diese so, teilweise werden Sie durch den Entsafter gejagt und einen Großteil verschenken wir an Freunde, Bekannte und Nachbarn die keine haben. Dafür bekommt man von denen dann andere Früchte die man selber eventuell nicht hat.

SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC

2 Kommentare zu “Mandarinen-Schwemme

  1. Jeanette

    Auf meine frischen Lieblingsfrüchte freue ich mich besonders! Ich kann z.B. seit 5 Jahren keine Bananen mehr essen hier in der Schweiz. Sie schmecken hier einfach „falsch“ 😉 Die Zeit rückt, nur noch 2 Monate bis zu unserem neuen Leben..:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.