Pilze

Was ich ja nie gedacht hätte, aber es gibt Sie hier: Braunkappen oder Maronen-Röhrlinge. In der letzten Woche war das Klima wo mehr als optimal für die Pilze. Feucht und kalt.
Bekannte von uns haben auf dem Grundstück einen Bach mit einem kleinen Wald und holten letzte Woche ettliche Kilo von den Pilzen da raus. Diese kann man entweder gleich zu einem leckeren Pilzgericht verarbeiten, einfrieren oder aber trocknen um Sie später an Soßen zu machen.
Ich fand letzte Woche bei uns im Busch auch ein paar der Pilze. Mal sehen ob noch welche nach kommen werden?!

Gestern waren wir jeden Falls bei den Freunden eingeladen und es gab einer leckeren Braten, Nudeln und eine leckere Pilz-Sahne-Sose 🙂

SONY DSC SONY DSC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.