W-LAN an öffentlichen Plätzen

Die Abgeordneten haben einem kostenlosen Internetanschluss auf öffentlichen Plätzen zugestimmt. Die Abgeordnetenkammer hat am heutigen Donnerstag das Gesetz gebilligt, das kostenlosen Internetanschluss auf Plazas und anderen öffentlichen Orten einrichtet. Das Ziel ist, der Bevölkerung Zugang zu diesem technologischen Werkzeug zu ermöglichen. Mehrere öffentliche Parks in Asunción und anderen Städten sollen mit Internet ausgestattet werden. Das Projekt wurde am 9. Februar vom Abgeordneten David Ocampos vorgestellt. Ocampos schlug vor, die Anschlüsse mit dem Fondo Universal, der unter der Verwaltung der Conatel steht, zu finanzieren. Die Conatel würde die Geschwindigkeit, die Qualität und Wartung des Anschlusses bestimmen, damit diese Dienstleistung langfristig haltbar ist. Auf diese Weise würden die Stadtverwaltungen nicht für diese Dienstleistung zahlen müssen. Ocampos schätzt, dass die Kosten des Internetanschlusses etwa 200 Tausend Dollar pro Jahr betragen würden. Anfänglich würde Asunción zehn öffentliche Orte mit Internetanschluss haben. Später würden sich die Städte anschließen, die sich im Programm “ein Computer pro Kind” befinden. Das Projekt muss jetzt von der Senatorenkammer untersucht und abgestimmt werden. (uh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.