Mahlzeit: Schlange frisst Kröte

In letzter Zeit fanden wir immer wieder eine Baumschlange. Die Letzte entdeckte Manuela als Sie vom Einkaufen kam an unserer hinteren Treppe. Die Baumschlange hatte sich gerade eine Kröte geschnappt. Diese war zwar nicht sonderlich groß aber für die Schlange war das doch eine Herausforderung. Leider konnten wir nicht beobachten wie Sie die Kröte verschlang. Wir haben Sie zwar eine Zeit lang beobachtet, aber da machte Sie keine Anstalten. Nach einer Viertelstunde ohne uns war die Schlange samt Kröte weg.

CIMG3418 SONY DSC CIMG3420

Die Baumschlange lebt wie der Name schon sagt bevorzugt auf Bäumen. Und frisst bevorzugt Vogeleier, junge Vögel, Echsen, Frösche oder Kröten. Sie ist nur leicht giftig und für den Menschen nicht gefährlich. Die Schlange ist recht schnell und auf Bäumen und im Gebüsch durch Ihre Farbe kaum zu sehen.

3 Kommentare zu “Mahlzeit: Schlange frisst Kröte

  1. Michael

    Hallo Oliver,

    Die Schlangen sind ja furchterregend. Eine Frage würde mich interessieren. Wie viele tödliche Bisse gibt es in PY jährlich und wie oft hat man sie im Garten oder im Haus. Ich war schon öfters in Australien und Sri Lanka. Dort gibt es auch sehr sehr giftige Exemplare. In Sri Lanka z.B. werden jährlich bis zu 800 Todesfälle gezählt.
    mfg. Michael

    1. Oliver Autor des Beitrags

      Wie viele tödliche Bisse es hier gibt weiss ich nicht. Hier gibt es 2-3 für den Menschen gefährliche Schlangen. Im Haus hatten wir noch keine. Auf dem Grundstück findet man immer wieder eine. Die Häufigkeit hängt von vielen Faktoren ab: Sauberkeit auf und um das Grundstück. Bewegung auf dem Grundstück, usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.