Kurztrip in den Chaco- Teil 1

Vergangene Woche besuchten wir noch einmal für ein paar Tage den Chaco.
Es gab für uns doch noch so Einiges abzuklären, so hatten wir Termine bei den Administrationen, Erkundigten uns über die Möglichkeiten der KV, wollten die Kolonie Neuland etwas näher erkunden, welche wir im Oktober gänzlich vergessen hatten. Des weiteren wollten wir einige Schreiner aufsuchen um uns Angebote für eventuell neue Möbel machen zu lassen, Manuela hatte einen Arzttermin, und einige inzwischen Bekannte waren natürlich auch zu besuchen bzw. zu treffen.
Für nur 4 Tage (nur 2 Werktage) ein volles Programm wie sich herausstellte.

Unser Haus, wie auch Wilma wussten wir gut versorgt durch Btina und Yago die seit einigen Wochen bereits in unserem Gästehaus wohnen. Danke nochmals an Euch Beide!

Am Samstag in der Früh starteten wir also und trafen nach ca.. 6.5 Stunden Fahrzeit, sowie gefühlten 1000 Schlaglöchern im Hotel Florida in Filadelfia ein. Die Hotelanlage kannten wir bereits vom Jahre 2008, als wir zum ersten mal die „grüne Hölle“ besuchten.
Hier hatten wir ein Doppelzimmer gebucht für 4 Nächte, da das wunderschöne Gästehaus der Familie Eitzen leider zu diesem Zeitpunkt vergeben war.

dsc01579 dsc01576

Wir fuhren noch ein wenig spazieren und gingen in einen Supermarkt kurz einkaufen.
Dadurch das es die letzten Wochen auch im Chaco recht regelmäßig regnet, gibt dies für uns ein völlig neues Bild, alles grünt und sprießt, eigentlich kaum ein Unterschied zum Osten Paraguay’s außer, daß der Bewuchs eben ein anderer ist. Doch auch dies trifft nur teilweise zu, denn wunderschön bepflanzte Gärten findet man zur Genüge, auch hier.

dsc01706 dsc01660

Kurz nach dem Regen werden die Sandpisten schon wieder mit dem Straßenhobel instand gesetzt.

dsc014101 SONY DSC SONY DSC dsc01389 dsc01379

Allerdings sollte man die richtig nassen und schlammigen Sandpisten meiden, zumindest ohne Allrad. Es fährt sich wie auf Glatteis und ist recht schweißtreibend 🙂

Am Sonntag trafen wir uns mit Bekannten und waren wieder einige Zeit unterwegs durch die Ortschaften um Häuser und Gärten anzusehen.

dsc01406 dsc01723

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.