Abschied

Rückblick- 15.10.2007

Rückblick- 15.10.2007

Auf den Tag genau vor zwei Jahren, hieß es für uns am Münchner Airport Abschied nehmen.
Abschied, von Familie & Freunden, wie auch von unserem „alten deutschen Leben“.
Ich erinnere mich auch heute noch nicht all zu gern an die letzten Stunden zurück, denn trotz aller Vorfreude auf das Neue was uns erwarten wird, wie auch eine gute Portion Abenteuerlust,  schmerzte der  Abschied mehr als ich bisher zugeben mochte… ebenso stand vieles für uns auf dem Spiel. Bereits über den Alpen fliegend stellten sich uns die Fragen…
Werden wir all unsere Träume verwirklichen können?
Wir sind schon ein bisschen verrückt, oder?
Tun wir das Richtige?
Wird uns all das Geplante gelingen?
Kommen wir zu Recht mit all dem Neuen, was auf uns einströmen wird?

Es ist unfassbar, das inzwischen schon so viele Monate vergangen sind. Monate in welchen wir uns hier in Paraguay mittlerweile ganz gut eingelebt auch so manches erlebt haben.
Unser Fazit heute:
Wir bereuen bisher nicht Deutschland den Rücken gekehrt zu haben. Vor allem wenn wir beinahe täglich die Nachrichten verfolgen, bestärkt es uns umso mehr diesen Schritt gegangen zu sein.
Inzwischen ist unsere kleine Familie auf „Vier“ angewachsen, denn zu unserm Leben gehören die knapp 1 ½ Jahre alte Wilma, wie auch die 5 Monate alte Elly.

Mit dem Leben in Paraguay kommen wir ganz gut zurecht. Man muss Abstriche machen, vieles hier ist noch immer im Argen, doch genau so gibt es auch Vorteile welche wir genießen dürfen und die für uns zumindest glücklicherweise überwiegen.

CIMG7624.JPG

Wir haben während der letzten 2 Jahre das Stadt, wie auch Landleben testen können, uns schließlich dabei für Letzteres entschieden.
Daher kauften wir uns nun vor wenigen Tagen ein kleines Grundstück am Rande von Paraguarí, wo wir uns jetzt ein kleines Häuschen bauen lassen werden.
Und… wir hatten breits im vergangenen Jahr schon unseren ersten Besuch…

IMG_2053.JPG

Leider müssen wir somit allerdings den für 2010 geplanten Besuch in Deutschland verschieben ;(

Abschied aus Paraguay

…nein nicht wir, sondern meine Eltern sind nach über 8 Wochen am Donnerstag wieder in das kalte Deutschland geflogen.
Die letzten Tage mussten wir noch ins Krankenhaus da sich meine Mutter eine Bronchitis zugezogen hatte. Dies wurde aber schnell diagnostiziert und dank der verschriebenen Antibiotika trat auch bald eine Besserung ein.
Daher war die letzten Tage nur noch Relaxen angesagt und es wurden noch für Bekannte in Deutschland ein paar Geschenke eingekauft.
Durch die Gewitter und den Regen der letzten Tage waren die Temperaturen auch wieder etwas angenehmer, so das der Unterschied zu Deutschland nicht mehr so gravierend waren.
Am Donnerstag ging es dann zum Flughafen, der Abschied war schwer, wie immer.
Aber meine Eltern wissen nun das es uns hier gut geht und haben alles mal aus eigener Hand erlebt. Und vorallem Sie werden bestimmt mal wieder kommen.
Es war jedenfalls eine schöne Zeit!

eltern.jpg

Uns hat nun der Alltag wieder. Am montag müssen wir erstmal unseren 5 jährigen Führerschein verlängern.