Aregua

Grundstücksuche in Aregua Teil 2

Grundstücksuche in Aregua Teil 2

Heute fuhren Manuela und ich nochmal alleine in die Ecke um nach freien Grundstücken zu schauen. Dabei fanden wir weiter hinten auf der anderen Seite des Hügels wieder einen sehr schönn Flecken, wo es uns Beiden gefallen könnte.

Wir werden uns auf jeden Fall hier auch einmal verschiedene Grundstücke von Einheimischen anbieten lassen, um die Preise miteinander vergleichen zu können.

CIMG5986.JPG

Nachdem wir ja diese Woche unseren ersten „Urlaub“ haben seit dem wir in Paraguay leben, werden wir die Tage dazu nutzen,  noch den einen oder anderen Ausflug machen.

Grundstücksuche hinter Aregua

Grundstücksuche hinter Aregua

Am Sonntag fuhren wir zusammen mit Freunden auf die Hügel hinter Aregua. Von dort gibt es einige Stellen mit herrlichem Blick auf den Ypacarai See. Nach einer halben Stunde fanden wir eine viel versprechende Abzweigung, und nach ein paar hundert Metern wurden wir belohnt.

Leichte Hanglage, unverbaubarer Ausblick viele Bäume. Nach einer kurzen Pause ging es weiter auf der Piste und zum Glück hatten wir Allradfahrzeuge. Es ging stark bergab und bergauf auf losem Geröll und Sand durchzogen vom Felsen.

CIMG5952.JPG

Weiter unten fanden wir wieder eine schöne Stelle, aber da kam uns schon jemand zuvor 🙂 Dort wurde gerade ein Haus gebaut. Wir haben einfach einen der Arbeiter gefragt ob es hier noch mehr Land zu verkaufen gibt und von wem. Daraufhin teilte uns der Vorarbeiter einen Arbeiter zu, welcher uns noch weitere Grundstücke zeigen sollte und uns anschliessend zu dem Eigentümer (ein Despensa Besitzer in Aregua) bringen sollte.

CIMG5962.JPG

Nachdem der Besitzer scheinbar von seinem Arbeiter aus dem Mittagsschläfchen gerissen wurde, versuchte er uns seine anderen Grundstücke zu skizzieren. Da wir aber mangels genügender Sprachkenntnisse und mangels den Zeichenkünsten des Eigentümers nicht weiter kamen, fuhr er kurzentschlossen mit uns zu seinen zu verkaufenden Parzellen.

Dort ging die Zeichnerei erstmal weiter. Hinzu kam dann die Rechnerei nachdem wir natürlich auch einen Preis wissen wollten. Erstaunlich daran war dann, das er erst ca: 11.000 $ für ca: 3500 qm haben wollte, aber nach einer halben Stunde waren es wir bereits bei 12.000 $ 🙂

CIMG5968.JPG
Ein kleiner Wochenendausflug mit Wilma

Ein kleiner Wochenendausflug mit Wilma

Den wunderschön warmen Winternachmittag verbrachten wir gestern in Aregua. Da die Temperaturen es zuließen und es nicht zu heiß gewesen war, nahmen wir zum ersten Mal auch unsere Wilma mit, welche sich prächtig darüber freute.

CIMG5598.JPG
Auf dem nach Hause Weg nutzen wir die Gelegenheit uns noch ein paar frische Erdbeeren zu kaufen, welche derzeit am Rande Areguas an zahlreichen Ständen angeboten werden.

CIMG5596.JPG
Der momentane Kilopreis hierfür war übrigens 8000Gs (ca. 1,30€), schon um einiges weniger als noch vor 3 Wochen.
Aber nicht nur Erdbeeren stehen zum Verkauf, sondern eine große Vielfallt von Erdbeer-Sahnetorten, Erdbeerkuchen, Marmeladen, Likören, Säfte, bis hin zu kleinen Erdbeerdesserts mit frischer Sahne.

CIMG5597.JPG
Auf Nachfrage von uns bekamen wir auch erklärt, das die drei Erdbeerfeste welche jedes Jahr in Aregua stattfinden, erst zum Ende der Erntezeit im Oktober beginnen werden.

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.