Augburg

1 Besuch in Deutschland nach fast 8 Jahren

1 Besuch in Deutschland nach fast 8 Jahren

Nun war es soweit….zum ersten Mal hieß es für mich Koffer packen und zurück nach Deutschland. Anlass war ein Besuch bei meinen Eltern. Die Gefühle waren gemischt…was erwartet mich dort…ein Kulturschock? 🙂 Das Ganze leider ohne Manula, da ja einer das Haus und Hund hüten musste.

Die Reise verlief glatt, außer das meine Koffer in München nicht ankamen sondern in Frankfurt hängen blieben. Dort ging es anstatt 2 Stunden Wartezeit im Galopp quer durch den Flughafen zum Weiterflug nach München. Kaum saß ich im Flieger startete dieser bereits.

Eine kompetente Mitarbeiterin von Lufthansa nahm meine Daten auf und sagte mir die Lieferung meiner Koffer am nächsten Tag zu. Dies klappte auch reibungslos.
Eigentlich sollte mich „nur“ mein Bruder abholen, doch die Überraschung war groß als auch meine Eltern um die Ecke kamen.

So konnte ich nun 2 Wochen mit meinen Eltern verbringen, wie auch ein paar alte Freunde besuchen. Dies habe ich aber auf ein Minimum beschränkt, sonst wäre ich die meiste zeit unterwegs gewesen und das war ja nicht der Sinn der Reise. Unsere Freunde können uns ja schließlich auch besuchen 🙂

Es war natürlich interessant durch die modernen Supermärkte, Garten- und Baucenter zu marschieren. Aber mehr wie Einkaufen kann man da auch nicht 🙂

2015-05-04-08-55-52 img_20150502_074546 2015-05-04-10-23-56 2015-05-06-10-01-34 2015-05-05-11-12-45

Was mir extrem auffiel, die vielen neuen Autos, kaum Autos die älter als 5 Jahre geschweige denn älter als 10 Jahre sind. Das ist schon erstaunlich, dafür hat „der Deutsche“ immer Geld, aber bei den Lebensmittel muss man jeden Cent sparen.

Aber egal, genau dieser „Überkonsum“ war ja einer der Gründe warum wir uns ein anderes Land zum Leben gesucht hatten.

Ich verbrachte einige nette Stunden mit alten Freunden, beim Pizza-Essen und/oder Billardspielen. Dabei musste ich natürlich viel erzählen so dass ich danach immer heisser war 🙂 wie auch ungewöhnlicherweise, der letzte beim Essen 😉

2015-05-07-19-41-55 2015-05-07-18-31-34 2015-05-09-20-47-49 2015-05-09-23-45-58 2015-05-09-22-52-49

Die Zeit bei meinen Eltern habe ich natürlich auch genossen. Wir waren öfters spazieren oder auch mit dem Fahrrad unterwegs.

SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC

Einen Tag ging es nach Augsburg. Da hat sich doch einiges in den letzten Jahren verändert.

SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC

Die 14 Tage gingen recht zügig vorbei und die Freude auf zu Hause war groß.

Fazit:
Mir fehlt hier in Paraguay so gut wie nichts, ausser das unsere Eltern und ein paar wenige Freunde zu weit weg sind. Alles andere ist mal wieder nett zu sehen (Supermärkte, Shoppings,usw) aber zum Einen brauche ich das nicht zum Anderen finde ich das in Asuncion auch.
Die gesetztliche Überregulierung geht mir sicher nicht ab! (Ein Freund erzählte mir das er wenn er einen Baum in SEINEM Garten pflanzen will zur Gemeinde gehen muss und die sagt ob die Sorte Baum an diese Stelle gepflanzt werden kann).
Das schlechte Wetter wird mir auch nicht fehlen, und das dadurch bedingte ewige Verweilen in der Wohnung mit direktem lick auf die Nachbarn. Dies macht krank und ist für uns nicht mehr vorstellbar!

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.