Deutsche Dogge

Elly- unsere Deutsche Dogge

Elly- unsere Deutsche Dogge

Heute, am 3. Mai feiert unsere Elly bereits ihren 2. Geburtstag.

IMG_0794

Wie doch die Zeit vergeht…

Im Juli 2009 bekam sie Ihr neues zu Hause bei uns, wenn auch völlig ungeplant damals, fanden wir Sie bei inzwischen lieben Bekannten von uns in der Nähe von Paraguarí.

IMG_0103

Aus der damals kleinen Hundedame, wurde eine prächtige, inzwischen etwas mehr als 60 kg schwere Hündin, eine tolle Spielgefährtin für unsere Wilma, ein wunderbarer Wach- und auch Schmusehund… wir möchten sie nicht mehr missen!!

                               IMG_0309 IMG_2132 IMG_2134

So manch kleines Wehwechen konnte glücklicherweise mehr oder weniger schnell geheilt werden, wie eine heftige Verstauchung gleich nach Umzug in das neue Haus im vergangenen Jahr…

IMG_2361 IMG_2362

Oder aber, eine langwierige Allergie, welche sich über einige Monate lang hinzog, doch letztendlich durch Behandlung mit Antibiotika, regelmäßigen, unbeliebten Bädern und vor allem Dank der Tierarztpraxis von Herrn Dr.Weiss in Asunción wieder geheilt werden konnte…

CIMG8955 CIMG8962 IMG_1127

Nicht zu vergessen die Kastration, welche wir im vergangenen Mai ebenfalls durch Dr. Weiss durchführen ließen, gleich bei beiden Hunden.

CIMG9061 CIMG9063

Doch ansonsten geht es uns pudelwohl…

IMG_2255
Unverhoffter Familienzuwachs

Unverhoffter Familienzuwachs

Trotz der frostigen Temperaturen brachen wir gestern Morgen auf, um  in die Cordilleren zu fahren, diesmal nicht der Schießübungen wegen, sondern um ein bekanntes Pärchen in Paraguarí  zu besuchen.
Während wir bei Kaffee und Kuchen einen sehr netten und unterhaltsamen Nachmittag verbrachten, stießen wir unter anderem erneut auf das Thema der zu verkaufenden Doggenwelpen, welche eine Züchterin in Paraguarí Naranja anbietet. Wir hatten bereits vor einigen Tagen hier darüber berichtet.
Nun, ansehen kann man sich ja die Kleinen einmal…
So fuhren wir am späten Nachmittag dahin, wo uns noch 3 Welpen (von einst 10) im Alter von 11 Wochen beliebäugelten.
Eine dalmatinerfarbene Dame, eine grau- braune, sowie eine schwarze Hündin, wir fanden sie alle drei wunderschön, doch mussten wir uns für eine entscheiden.
So kam es, eigentlich auch für uns ganz unverhofft, das wir uns zu „dritt“ auf den Heimweg nach Nueva Colombia machten, mit einer schwarzfarbenen Deutschen Dogge, namens Elly.

Der erste Abend verlief für alle Anwesenden sehr aufregend. Wilma war vor Freude kaum zu bändigen, doch die kleine Elly weiß sich mittlerweile schon ganz gut zu wären, sollte Wilma einmal über die Stränge schlagen und vor lauter Elan und Spielfreude über  den Neuankömmling zu hastig herfallen.

Die Nacht brachte uns Beiden nicht sehr viel Schlaf. Wilma schlief wie immer im Esszimmer, Elly in einem Wäschekorb vor unserem Bett.


Weit nach Mitternacht kehrte dann Ruhe ein und wir konnten endlich einschlafen, bis  gegen 3.15 Uhr nachts sich Elly an der Schlafzimmertür bemerkbar machte.
Ich durfte dann mit Beiden Hunden in den Garten gehen, da piepie angesagt war.
Noch ein paar wenige Stunden wurde geschlafen, ehe Oliver sich gegen 6.30 Uhr dann opferte um aufzustehen.
Und so sahen sich die Beiden nun erstmals bei Tageslicht, es wurde gemeinsam der gesamte Garten erkundet, schon miteinander gespielt und endlich gab es ein leckeres Frühstück.

Jetzt gerade, 12 Uhr mittags,  sind wir alles vier todmüde und werden (so hoffe ich doch) eine kleine Siesta halten. Die Hunde sind bereits am grunzen…

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.