Export

Caazapá: Export von Bio-Zucker

Die Industrie-Anlage Pronat hat mit dem Export von organischem Zucker nach Europa begonnen. Die Anlage liegt im Distrikt Maciel vom Departament Caazapá. Die Firma hat einen Vertrag mit einer schweizer Firma aufgenommen, für den Export von Bio-Zucker. Das Projekt ist Teil eines Programms zur wirtschaftlichen Entwicklung, das von „Paraguay Vende“ unter Anleitung von Usaid durchgeführt wird, der US-Agentur für internationale Entwicklung. Die Anlage Pronat hat eine Fähigkeit zur Produktion von 7 tausend 500 Kilogramm Zucker pro Tag. Pro Woche wird mindestens ein Container mit Biozucker in die Schweiz entsandt. Pronat ist ein Zusammenschluss von drei Firmen, die sich im Jahr 2000 vereinigt haben, um gemeinsam den bürokratischen Prozess zu erledigen. Im Jahr 2006 wurde der Kontakt mit der Firma Pronatec in der Schweiz aufgenommen. Inzwischen besitzt Pronat eine doppelte Zertifizierung. Zum einen wird das Zuckerrohr ohne chemische Substanzen angebaut und geerntet, zum andern läuft auch der ganze Verarbeitungsprozess bio-freundlich. Damit ist Pronat bisher die einzige Firma in Paraguay, die beide Bio-Zertifikate besitzt. (La Nacion)

San Antonio: Besorgnis über den sinkenden Wasserspiegel

Der sinkende Wasserspiegel des Paraguayflusses schafft eine wachsende Besorgnis unter den importierenden und exportierenden Firmen. Der Paraguayfluss zählt zu einem der wichtigsten Verkehrswege im In- und Auslandshandel. Die Auswirkungen des Natur-Phänomens La Niña macht sich auch in diesem Sektor bemerkbar. Einige Silo-Inhaber, beispielsweise, die für den Soja-Export zuständig sind, müssten die Fracht auf mehrere Schiffe verladen, da auf Grund des niedrigen Wasserstands nur kleine Schiffe mit nicht allzu grossem Tiefgang die Flussgewässer passieren könnten, hiess es. So könne gegenwärtig ein Frachtschiff, das bisher stets eine Menge von 2 tausend Tonnen mit sich führen konnte, muss gegenwärtig seine Fracht bis auf 1 tausend 300 Tonnen reduzieren. Damit steige konsequenterweise auch die Frachtgebühr an. Dies wiederum schaffe den Transportfirmen ihrerseits eine Reihe von Schwierigkeiten. Auf Grund dessen seien die Exporte in den letzten Tagen um etwa 40 Prozent zurückgegangen. Wenn auch bislang noch nicht von gravierenden Verlusten im genannten Sektor die Rede sei, bemüht sich die Schiffahrts- und Hafenbehörde ANNP dennoch darum, in ständiger Verhandlung mit den Firmenvertreten zu bleiben und Lösungen für die Probleme zu suchen, hiess es. (abc)

Bedeutender Export-Zweig Holzkohle

Bedeutender Export-Zweig Holzkohle. – Im Zeitraum von November 2007 bis Oktober 2008 hat Paraguay Holzkohle im Wert von 40,3 Millionen Dollar ins Ausland verkauft. Dabei stieg der Holzkohle-Export im Vergleich zum selben Vorjahreszeitraum um 72 Prozent. Das besagen aktuelle Daten des Sektoren-Rates für Forst-Produkte – innerhalb des Netzwerkes für Investitionen und Exporte – REDIEX. Holzkohle ist somit auch eines der wichtigsten Wald-Wirtschafts-Produkte des Landes Paraguay. Nach Angaben der REDIEX wird die heimische Holzkohle vor allem nach Brasilien exportiert, wo sie für 20 Dollar pro Tonne verkauft wird. Im letzten Jahr wurden nach offiziellen Angaben rund 290 Tausend Tonnen ins Nachbarland exportiert. (lanacion)

Asunción: Eisen-Bahn-Idee geistert durch die Medien

Die Einrichtung eines elektrischen Zuges in Paraguay erschien heute erneut auf den Seiten der Tageszeitung La Nacion. Sogar die Vertreter der Vereinten Nationen hätten bereits ihre beratende Unterstützung für ein solches Projekt angeboten. Einem ersten Plan-Entwurf zufolge, könnte der Zug eine Schnell-Verbindung zwischen dem Departament Alto Paraná und den Nachbarstaaten Brasilien und Argentinien herstellen. Dieses würde dann auch dem Produkt-Export sehr zu Gute kommen wurde spekuliert. Gleichzeitig unterstrichen die verantwortlichen Personen jedoch, dass es sich dabei zum jetzigen Zeitpunkt lediglich um eine Idee handele. Es bestehe noch keine konkrete Vorstellung oder etwa ein Konzept zu diesem Thema. (La Nacion)

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.