Fundament

Deposito Fundament und Bodenplatte

Deposito Fundament und Bodenplatte

Diese Woche kam der Maurer und sein Adjudante und es ging mit dem Deposito los. Zuerst wurde für das Fundament ein ca. 40 cm tiefer Graben ausgeschachtet.

SONY DSC

Darin wurde Bruchsteine geschichtet und diese dann mit Zement verfüllt.

SONY DSC SONY DSC

Der obere (sichtbare) Teil wurde auch mit Bruchsteinen gemauert, allerdings wurden diese sauber zu Quadern geschlagen.

SONY DSC

Ebenso wurde vom Stromregister wo die Hauptlinie lang geht ein Leerrohr in das Fundament verlegt. Dort soll ja das Stromaggregat untergebracht werden und der Umschalten für Netz- und Generatorbetrieb.

SONY DSC

Danach wurde aus 6mm Eisen und Draht ein Gitter für die Bodenplatte gebaut.

SONY DSC

Als nächster Schritt wurde die Bodenplatte (ca. 10 cm hoch) gegossen.

SONY DSC
Fundament: Bodenplatte wird gegossen

Fundament: Bodenplatte wird gegossen

Diese Woche war es soweit. Es wurde nun endlich die Bodenplatte gegossen. Dazu kam von einer anderen Baustelle ein zweiter Trupp mit einer zweiten Betonmischmaschine. Somit war gewährleistet das die Platte in einem Guss bis Abends fertigestellt werden kann.

101_3379 101_3384 101_3385

Die Platte wurde von Aussen nach Innen gegossen.

101_3395 101_3406

Über die vorher verlegten Leisten wurde der Beton eben gezogen.

101_3388 101_3411

Zum Schluss wurden die Leisten entfernt, die Spalten auch mit Beton verfüllt und aussen die Spuren des Giessens entfernt.

101_3426 101_3421

Hier ein paar Zahlen:
Mischungsverhältnis: 1 Zement – 4 Trituada (eine Art Kies) – 3 gewaschener Sand (1-4-3)
Stärke der Bodenplate ca. 17 cm
Fläche ca. 152 qm
Das entspricht ca. 26 Kubikmeter Beton, dafür wurden 156 Sack Zement verbraucht.

101_3408 101_3391

Alle Bilder des Arbeiten am Fundament.

Fundament Teil 7

Fundament Teil 7

Letzte Woche wurde aus Eisenstangen und Draht das Stahlgitter für die Bodenplatte zusammengesetzt und verlegt. Dabei werden die Eisenstangen kreuzweise in einem Raster von ca. 20 cm verlegt und mit Draht fixiert.

101_3367 101_3369

Die Enden werden nach oben gebogen.

IMG_0826

Dann werden mit Holzleisten und Ziegelbruchstücken Oberkannten gebaut, die exakt in der Höhe ausnivelliert sind. Darauf werden dann Holzleisten entlang gezogen um den Beton glatt zu ziehen und eben zu machen.

IMG_0827 IMG_0825

Die Woche hat Thomas noch Holzpfosten gefunden die günstig waren. Diese werden für den Zaun verwendet werde.

IMG_0820

Außerdem wurden wieder 5000 Steine angeliefert.

101_3378

Alle Bilder des Fundamentes gibt es hier.

Fundament Teil 6

Fundament Teil 6

Vergangene Woche wurde das Fundament vollends aufgefüllt.

IMG_0755 IMG_0758

Unter Anderem mit dem alten Stall-/Backhaus das eh abgerissen werden sollte. Der Schutt wurde auch im Fundament verteilt und mit Sand verfüllt.

                               IMG_0766

Anschließend wurde alles mehrmals gestampft. Der Regen trug auch dazu bei das sich alles etwas setzten konnte.

IMG_0767

Die erste Lieferung von 5000 Steinen kam auch an. Die Steine bekommen wir direkt aus Tobati. Dort gibt es ja die meisten Ziegelbrennereien des Landes.

IMG_0765 IMG_0770

Damit wurde begonnen die Umrandung für die Bodenplatte zu mauern.

IMG_0756 IMG_0757

Als nächstes wird der Stahl verlegt und die Bodenplatte gegossen. 160 Sack Zement dafür liegen auch schon bereit.

Alle Bilder des Fundamentes gibt es hier.

Fundament Teil 5 und Zaunmauer

Fundament Teil 5 und Zaunmauer

Nachdem das Fundament erst ganz verfüllt werden muss und wir noch auf der Suche nach passenden Steinen für unsere Wände waren, wurden die Arbeiter für das Setzten der Mauer für unsere interne Umzäunung eingeteilt. Die Mauer wird ca. 20 Zentimeter in den Boden gesetzt und steht 20 Zentimeter heraus. (So können sich z.B. auch die Hunde nicht unten durch graben)
Letzte Woche wurde dazu schon die Bruchsteine entsprechend verteilt.
Es wurden gut über 100 Meter in dieser Woche geschafft.

IMG_0716 IMG_0724 IMG_0725 IMG_0727

Das Loch für den Pool ist auch schon grob ausgehoben. Nun kommt noch der Aushub der Sickergrube. Außerdem werden wir den alten Stall abreisen und den Schutt auch in das Fundament zum Verfüllen geben.

IMG_0719 IMG_0718 IMG_0721

Dann kann nächste Woche die Bodenplatte vorbereitet und gegossen werden.

Die passenden Steine für das Mauern haben wir nun auch gefunden. Die Steine sind vorgepresst, schwerer, härter und nehmen kaum Wasser auf im Vergleich zu den „normalen“ Ziegel“.

Einer kleinen Echse war es auch zu heiß, Sie wollte sich im Sand vergraben.

IMG_0732 IMG_0733

Alle Bilder des Hausbaus

Fundament Teil 4

Fundament Teil 4

Die Fundamentmauern wurden diese Woche fertiggestellt. Sie werden außen nun noch sauber auf Sicht bearbeitet.

IMG_0705
IMG_0707
IMG_0711

Ebenso wurde begonnen die Abwasserleitungen für Bad, Küche, Aussentoilette und Lager-/Waschraum zu verlegen.
Diese werden in der kommende Woche noch ausgerichtet und fixiert.

IMG_0693
IMG_0694
IMG_0698

Um das Auffüllen des Fundamentes und den Aushub des Pools zu beschleunigen kam Rudi mit seinem Bagger um dies zu erledigen. Das sollte in 2 Tagen erledigt sein. Alternativ hätten wir das auch per Hand (Schaufel und Schubkarre) machen lassen. Da aber die Arbeiter damit eine Woche bis 10 Tage beschäftigt wären kommt uns der Bagger auch nicht teurer und wir kommen schneller voran.

IMG_0696
IMG_0702

Ein Teil der Steine für die Zaunmauer der internen Umzäunung wurde auch schon geliefert und entlang des zukünftigen Zaunes verteilt.

IMG_0701
IMG_0699

Alle Bilder des Hausbaus

Fundament Teil 3

Nachdem es letzte Woche öfters geregnet hat ging es am Fundament etwas langsamer weiter, da nicht jeden Tag gearbeitet wurde.
Es sind aber doch wieder 4 Fuhren Bruchsteine und ca. 20 Sack Zement verarbeitet worden.

Diese Woche soll es fertig gestellt werden und die Abwasserrohre verlegt werden.

Fundament Teil 2

Fundament Teil 2

Diese Woche wurden für das Fundament weiter 4 LKW Fuhren Steine verbaut. Inzwischen ist der gegrabene Teil des Fundamentes komplett gemauert und ca. die Hälfte des heraustehenden Teils.

                               IMG_0654

Das Fundament ragt an der flachsten Stelle ca. 30 cm aus dem Boden an der Höchsten ca. 50 cm.

Der Sockel wird auch schon auf Sicht gemauert.
Im Laufe der Woche müssen wir festlegen, wo überall Abwasser im Haus sein wird, da dann die Bodenplatte gegossen wird.

Fundamentarbeiten

Bereits durch einige Zwischenberichte erfuhren wir diese Woche, dass man fleißig mit den Arbeiten auf unserem Grundstück vorankam. Das Wetter stand allerdings glücklicherweise auch auf unserer Seite, denn der Regen blieb aus, dafür brannte die Sonne bereits kräftig mit durchschnittlich 35 Grad herunter.
Wie bereits vergangene Woche bezahlten wir zunächst die verwendeten Baumaterialien in diversen Ferreterias in Paraguarí.
Auf dem Bau angekommen, konnten wir unsere nun fertiggestellte Zufahrtsbrücke bewundern. An der Brücke müssen die Rampen noch aufgeschüttet werden.
Das Fundament war auch schon komplett ausgehoben (ca 50cm Tiefe) und teileweise ausgemauert.
Auch konnten wir 3 neue Maurer begrüßen.

Nachdem die heißersehnten Wochenlöhne an die einzelnen Arbeiter verteilt waren, legten wir die interne Einzäunungsgrenze fest, so dass auch hier die kommenden Tage schon mit den Fundamentarbeiten begonnen werden kann.

Auch der Pool hat seinen festen Standort bekommen, da man diese Erde schon teilweise zur Auffüllung des Hauses nutzen wird. Das Fundament steht zwischen 30 und 50 cm aus dem Boden.

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.