Grundstücke

Wir haben Urlaub!

Für die kommenden zwei Wochen bleibt nun Olivers  Büro (so gut es möglich ist) geschlossen.
Ursprünglich war während dieser Zeit  nochmals ein einwöchiger Kurztrip in den Süden Paraguays geplant gewesen.

                                                              CIMG8482.JPG

Wir wollten uns noch intensiver mit der Gegend um Encarnación beschäftigen (da es besonders mir da überaus gut gefallen hatte und ich mir auch ein Leben in dieser Region  sehr gut vorstellen könnte).

                               CIMG8420.JPG CIMG8421.JPG CIMG8422.JPG

Ein Besuch der argentinischen Grenzstadt Posadas, welche wir uns im April (des vergessenen „Certificado de retorno“ wegens) leider nicht ansehen konnten, sollte ebenso damit verbunden werden.

Doch wie das Leben  so spielt, kommt oftmals alles ganz anders.

Da wir seit nun fast 2 Wochen frische Hundeeltern sind, die kleine Elly nicht schon einige Tage (und gar Nächte) lang alleine lassen wollen, werden wir nicht verreisen.

IMG_0103

So stehen zunächst einige wichtige Erledigungen und Einkäufe in Asunción stehen an, neue Grundstücke sollen besichtigt werden (wir sind schon arg gespannt darauf!), ein Tagesausflug nach Formosa/ Argentinien ist geplant, außerdem wartet  so  einiges an Gartenarbeiten auf uns.
Wir hoffen das Wetter steht einigermaßen auf unserer Seite, wir lassen uns einfach überraschen und machen das Beste daraus.

Grundstücksuche hinter Aregua

Grundstücksuche hinter Aregua

Am Sonntag fuhren wir zusammen mit Freunden auf die Hügel hinter Aregua. Von dort gibt es einige Stellen mit herrlichem Blick auf den Ypacarai See. Nach einer halben Stunde fanden wir eine viel versprechende Abzweigung, und nach ein paar hundert Metern wurden wir belohnt.

Leichte Hanglage, unverbaubarer Ausblick viele Bäume. Nach einer kurzen Pause ging es weiter auf der Piste und zum Glück hatten wir Allradfahrzeuge. Es ging stark bergab und bergauf auf losem Geröll und Sand durchzogen vom Felsen.

CIMG5952.JPG

Weiter unten fanden wir wieder eine schöne Stelle, aber da kam uns schon jemand zuvor 🙂 Dort wurde gerade ein Haus gebaut. Wir haben einfach einen der Arbeiter gefragt ob es hier noch mehr Land zu verkaufen gibt und von wem. Daraufhin teilte uns der Vorarbeiter einen Arbeiter zu, welcher uns noch weitere Grundstücke zeigen sollte und uns anschliessend zu dem Eigentümer (ein Despensa Besitzer in Aregua) bringen sollte.

CIMG5962.JPG

Nachdem der Besitzer scheinbar von seinem Arbeiter aus dem Mittagsschläfchen gerissen wurde, versuchte er uns seine anderen Grundstücke zu skizzieren. Da wir aber mangels genügender Sprachkenntnisse und mangels den Zeichenkünsten des Eigentümers nicht weiter kamen, fuhr er kurzentschlossen mit uns zu seinen zu verkaufenden Parzellen.

Dort ging die Zeichnerei erstmal weiter. Hinzu kam dann die Rechnerei nachdem wir natürlich auch einen Preis wissen wollten. Erstaunlich daran war dann, das er erst ca: 11.000 $ für ca: 3500 qm haben wollte, aber nach einer halben Stunde waren es wir bereits bei 12.000 $ 🙂

CIMG5968.JPG
Ausflug Emboscada, Altos, San Bernardino

Ausflug Emboscada, Altos, San Bernardino

Heute Mittag haben wir uns kurzfristig dazu entschlossen mal nach Emboscada zu fahren. Dabei ging es erst nach Limpio und von da aus eine gut ausgebaute Strasse (mautpflichtig) nach San Bernardino über Emboscada und Altos.
Unterwegs überholten wir wieder einmal gut beladene Fahrzeuge:

CIMG05189.jpg CIMG05193.jpg

Nach ca. 40 min waren wir in Emboscada, aber der Ort sagte uns nicht besonders zu, also entschlossen wir uns weiter zu fahren. Auf dem Weg nach Altos kamen wir durch diverse kleine und sehr gepflegte Orte.

CIMG05197.jpg

Ab Lomagrande hat man rechts schon immer einen herrlichn Blick auf den See, und direkt nach Altos über San Bernardino ist der Ausblick wunderschön.

Hier oben stehen auch entsprechende Luxusimmobilien. Wir werden auf jedenfall mal einen Makler anrufen um zu erfahren was dort die Grundstücke so kosten.

CIMG05226.jpg CIMG05239.jpg

Danch ging es durch San Bernardino über Aregua, wo wir noch 2 kg Erdbeeren und ein Glas frische Erdbeermarmelade für 18.000 GS kauften, zurück nach Luque.

Alle Bilder des Ausfluges gibt es hier.

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.