Herbst

Sch…. Wetter

Sch…. Wetter

Tja nichts ist im Moment mit den über 300 Sonnentagen. Seit über einer Woche haben wir immer wieder Regen (das ist ja ganz gut, da ja alles recht trocken war, auch wenn viele Teile des Landes mit Überschwemmungen zu kämpfen haben).

CIMG4138 CIMG4140

Aber was inzwischen auf das Gemüt geht ist das Fehlen der Sonne. Immer nur Grau in Grau und das bei kalten Temperaturen von 15-20 Grad. Wir sind hier doch schon sehr von der Sonne verwöhnt das man so ein Schmuddelwetter hier gar nicht mehr gewohnt ist. Meist ist das Ganze ja nach ein oder zwei Tagen vorbei, aber so….kommen wir uns fast wie in Deutschland vor. Auf den Bergen (Hügel) bei uns hat es oft sogar Nebel durch die tiefhängenden Wolken.

CIMG4378 CIMG4380

Aber dafür blüht hier im Herbst bei den kühleren Temperaturen wieder einiges.

CIMG4232 CIMG4236 CIMG4242 CIMG4248 SONY-DSC SONY-DSC SONY-DSC SONY-DSC SONY-DSC

Und Holz für den Kaminofen ist auch genügend vorhanden.

CIMG4197
Alltag im Herbst

Alltag im Herbst

Die letzten Wochen waren von den Temperaturen sehr angenehm. Tagsüber um die 25 Grad nachts 15-20 Grad. Man kann es dabei gut aushalten, allerdings kleiden wir uns schon ganz anders wie in DE bei den gleichen Temperaturen. Man hat sich an das heiße Klima gewöhnt. So haben wir bei 25 Grad meist schon langärmlige Hemden an und unter 20 Grad sogar schon Pullis. Auf den Betten liegen nun wieder die Federbetten und nicht nur Laken. Der Pool, der „nur“ noch 20 Grad Wassertemperatur hat wird auch nicht mehr genutzt. Unter 25 Grad ist uns das Wasser zu kalt geworden.
Durch die kühleren Temperaturen wächst das Gras auch kaum noch und man muss nicht jede Woche Rasen mähen. Auch verlieren hier die wenigsten Bäume im Herbst/Winter Ihr Laub. Somit ist man nicht mit dem lästigen Rechen beschäftigt, außerdem ist es dadurch das ganze Jahr schön grün.

Letzte Woche mussten wir mit unseren Matratzen auf dem Boden schlafen, da Manuela unter dem Bett immer kleine Häufchen aus Sägemehl gefunden hat. Als wir die Lattenroste raus nahmen sahen wir schon die kleinen Löcher der Holzwürmer. Also wurde ein Gift gekauft das wie Lack auf zu tragen ist. Damit mussten die Lattenroste 2 mal gestrichen werden. Allerdings stinkt das Gift dermaßen das wir die Lattenroste erst mal 10 Tage draußen stehen ließen zum Entlüften.
Ansonsten hat uns hier der Alltag gut im Griff. Ich sitze tagsüber vor dem Rechner und erstelle Webseiten, Manuela ist mit dem Haus und vor allem den Garten beschäftigt.
Abends sitzen wir oft auf der hinteren Terrasse bei einem Kaffee und genießen den Sonnenuntergang.

SONY DSC SONY DSC

Langeweile kommt zumindest keine hier auf.

es ist Herbst und regnet

es ist Herbst und regnet

seit ein paar Tagen haben wir ja Herbst. Heute merken wir das auch.
Endlich regnet es mal richtig. Seit heute Morgen ununterbrochen. Die Hügel liegen in Wolken gehüllt. Der Natur tut es gut. Auch unser Oberflächenbrunnen füllt sich wieder.
Allerdings sind auch die Temperaturen auf „kalte“ 19 Grad gesunken. Dadurch das es regnet ist es nasskalt und wir haben schon mal die Fleecepullover rausgeholt.
Es ist schon erstaunlich wie der Körper sich an die hohen Temperaturen gewöhnt. Aber die nächsten Tage geht es wieder auf angenehme 30 Grad hinauf.

SONY DSC SONY DSC SONY DSC
Herbst = Zitrus Zeit

Herbst = Zitrus Zeit

In den letzten Tagen haben wir nicht nur vom Kalender Herbst sondern auch das Wetter zeigt sich herbstlich. 22 Grad, grauer Himmel und immer wieder mal Regen (der aber dringend nötig war).

IMG_1496 wetter

Im Herbst werden aber auch die ganzen Zitrusfrüchte hier im Land reif. Sei es Orangen, Pomelos, Grapefruit, Clementine,Mandarinen (süße und saure), Limetten, usw.

IMG_1491 IMG_1492 IMG_1493

Man kann Sie entweder gleich vom Baum essen oder leckere Säfte daraus machen. Diese lassen sich auch gut einfrieren.

Ausserdem ist gerade wieder die Paarungszeit der Vogelspinnen, so das man diese auch gerade vermehrt im Garten antrifft. Wir zählzen diese Woche 4 Stück.

IMG_1474
Gartentag in Nueva Colombia

Gartentag in Nueva Colombia

Nachdem in der vergangenen Woche nun endgültig und für uns doch recht plötzlich der Herbst Einzug gehalten hat, die Temperaturen tagsüber weit unter 20 Grad lagen,  und morgens erschreckende 10 Grad uns erstmals stark frieren ließen, ist es allerdings auch Zeit um den Garten etwas neu zu gestalten.

Zu kaufen bekommt man jetzt allerhand an blühenden Pflanzen, die Auswahl ist enorm groß, so dass wir diesen Samstag gleich in die Gartenstraße fuhren,  um dort so Einiges einzukaufen.

CIMG8557.JPG
CIMG8561.JPG
CIMG8562.JPG

Am Nachmittag nutzten wir die letzten Sonnenstunden und  begannen  bereits fleißig um-,  aus-,  und neu einzupflanzen.
Dank der zahlreichen Regenfälle der letzten Tage wurde uns die Arbeit glücklicherweise um einiges erleichter, und so schaut es derzeit bei uns aus…
CIMG8563.JPG
CIMG8564.JPG
CIMG8565.JPG
CIMG8566.JPG
CIMG8567.JPG
CIMG8568.JPG

Herbststimmung

Herbststimmung

Seit einigen Tagen verließen uns nun die sommerlichen Temperaturen von 37Grad. Der Herbst hält langsam Einzug, die Abende werden kühler, tagsüber erreichen wir (auf dem Lande zumindest) nur noch max. 28 Grad…  Für uns ist das schon zu kalt um Lust darauf zu bekommen, in unseren Pool zu springen.
Am Mittwoch bekamen wir spontanen Besuch aus Deutschland und somit das von uns bestellte Poolthermometer,  sowie andere nette Geschenke aus der alten Heimat mitgebracht. Danke nochmals hierfür Annette, das war eine sehr nette Überraschung gewesen!!

Wir schauten nicht schlecht als das Wasser uns noch immer 24 Grad anzeigte und uns dennoch schon zu frisch erscheint.
Mit den kühleren Tagen und vor allem den Nächten beginnt sich ebenso langsam sie Flora zu verändern.
Glücklicherweise fiel am Mittwochmorgen seit mehreren Wochen wieder einmal ein kräftiger Regenguss über uns herab. Nie hätte ich geglaubt, dass man sich eines Tages so arg darüber freuen könnte.

CIMG8519.JPG

Unser Oleander bekommt seine ersten Blüten, die Anthurie steht bereits in Blüte auch unterwegs  sind die Veränderungen  anhand einiger Bäume schon sichtbar.

CIMG8521.JPG
Unser Hund friert :)

Unser Hund friert :)

Bevor wir heute bei wunderschönem Herbstwetter (25 Grad & Sonnenschein) in die Stadt fuhren, um uns für den Nachmittagskaffee einen Kuchen zu holen, suchte ich 5 Minuten im ganzen Haus unseren Hund Emmy.

Sie hat sich wohl einen neuen Platz gesucht:)

CIMG5111.JPG

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.